Juli 2021 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
26     1 2 3 4
27 5 6 7 8 9 10 11
28 12 13 14 15 16 17 18
29 19 20 21 22 23 24 25
30 26 27 28 29 30 31  
 

Aktuelle News! Aktuelle News!! Aktuelle News!!!

Aktuelles

Gesamt: 169 Treffer

2020

18 Nov

Freitag´spät: Werbung! Mal so, mal so! Nachgeliefert: #14/100

Es gibt Werbebotschaften, da fragt man sich nach Sinn und Aussage! Ein Beispiel: „Qualität ist unser Bier - für unbeschwerten Biergenuss“. Keine Ahnung was das bedeuten kann, zumal wenn so ein „Werbespruch“ von einem Mälzer stammt!

Zumal dieser Gerstenveredler, im Regelfall zumindest, nicht die weitere Verarbeitung des Malzes verantwortet und somit, wenn überhaupt, nur einen mittelbaren Einfluss auf das Endprodukt Bier hat.

Zum Anderen suggeriert die Malzbude damit aber dem Brauereikunden, sein Schüttgut sei von „besonderer Qualität“ und erst durch die Verwendung seines Malzes (Pur? Meint das 100% oder reichen schon kleinste Anteile im Sud aus?), einen „unbeschwerten Biergenuss“ überhaupt möglich macht.

2020

17 Nov

Instagaga, DuKanal und TickTrackTock gibt´s hier nicht, Aber sich ein Bild machen!

Buch, Reinheitsgebot, 80er/90er, Institut, Brauerei, Lebensmittel, Sicherheit, Mälzerei, Zertifizierung, Riskmanagement, Projektmanagement, Nachhaltigkeit, Energie, Malz, Bier, Explosionen, Getreide, Mühlen, Lebensmittelbetrug, Legionellen, Salmonellen, Explosion, Brand, Staubexplosion, Risiken, Brandschutz, Explosionsschutz, Staubkäfer, Getreidekäfer, Kornkäfer, NDMA, Glyphosat, Glukanase, OTA, Ochratoxin A, Mykotoxine, Gibberelin Säure, Kontamination, Analysen, Weihenstephan, VLB Berlin, Deutscher Mälzerbund, deutscher Brauer Bund, Bayerischer Brauerbund, Ratten, Mäuse, Käfer, Sauberkeit, Hygiene, Reinigung, Verschmutzung, Gefahren, Risiken, NO-X, Schwefelverbrennung, Reinheitsgebot, Reinheitsverbot, Panschen, Mischen, Schleim, Bakterien, Besatz, Getreide Lagern, Malzindustrie, Brauereiindustrie, Getränkeindustrie, Rückstände, Kontaminanten, Rückstand, Kontamination, Lebensmittelsicherheit, Erfahrungen, DON, Rohalase, Biozid, Pestizid, QS, Kot, Kotspuren, Nagerbefall, Schädlingsbekämpfung, Tauben, Gerstenstaub, Malzkeime, Malzkeim Pellet, Weichen, Keimen, Hygiene,Keimkasten, Flachbodenweiche, Mälzerei, Brauerei, Gerste, Malz, Sauberkeit, Dreck, Lebensmittel, Mälzerei, Lebensmittel, Bier, Brauerei

Heute 3 Sprüche zur Auswahl, Voting erwünscht:

--> "3 Freunde das sind wir...Rattatouille, Rodentia und Ratze-Fatze"

--> "Keiner hält uns auf, bis wir ohne Bier verdurstet sind"

--> "Freunde gehen immer gemeinsam auf Entdeckungs-Reisen, egal wohin das Malz sie fährt"

2020

09 Oct

Freitag´Spät: Eilmeldung! IFS-Food Version 7 kommt, jetzt aber hurtig ihr Mälzer, die ersten 6 Versionen verpennt? Nein, ausgesessen!

Ja, wenn die Behr´s Akademie eine Eilmeldung! bringt, dann muss es schon was Ernstes sein, oder? IFS-Food Version 7. Auweia, auweia jetzt wird es hart für die Mälzer? Quatsch! Wir machen den "Eile mit Weile" Check. "Hurtig ist die Routen" ja auch nicht. Also Gemach, Gemach ihr eiligen Propheten von der Akademie der organisierten "Tarn-Kappen-Gesellschaft".

Ja, jetzt aber ran Ihr lieben Mälzer, denn bis auf EINE Mälzereigruppe kenne ich keine weitere deutsche Mälzerei-(Gruppe) die nach IFS-Food-Standard oder FSSC 2 Standard zertifiziert ist. Wenn ich falsch liege: bitte Meeeelden! Dann wird das kooorigiiiiiert, Versproooochen! Bin gespannt auf die unzähligen Rückmeldungen!

2020

07 Oct

Zu Besuch bei Freunden: Bild Dir nix auf deine Wohnung ein...

Buch, Reinheitsgebot, 80er/90er, Institut, Brauerei, Lebensmittel, Sicherheit, Mälzerei, Zertifizierung, Riskmanagement, Projektmanagement, Nachhaltigkeit, Energie, Malz, Bier, Explosionen, Getreide, Mühlen, Lebensmittelbetrug, Legionellen, Salmonellen, Explosion, Brand, Staubexplosion, Risiken, Brandschutz, Explosionsschutz, Staubkäfer, Getreidekäfer, Kornkäfer, NDMA, Glyphosat, Glukanase, OTA, Ochratoxin A, Mykotoxine, Gibberelin Säure, Kontamination, Analysen, Weihenstephan, VLB Berlin, Deutscher Mälzerbund, deutscher Brauer Bund, Bayerischer Brauerbund, Ratten, Mäuse, Käfer, Sauberkeit, Hygiene, Reinigung, Verschmutzung, Gefahren, Risiken, NO-X, Schwefelverbrennung, Reinheitsgebot, Reinheitsverbot, Panschen, Mischen, Schleim, Bakterien, Besatz, Getreide Lagern, Malzindustrie, Brauereiindustrie, Getränkeindustrie, Rückstände, Kontaminanten, Rückstand, Kontamination, Lebensmittelsicherheit, Erfahrungen, DON, Rohalase, Biozid, Pestizid, QS, Kot, Kotspuren, Nagerbefall, Schädlingsbekämpfung, Tauben, Gerstenstaub, Malzkeime, Malzkeim Pellet, Weichen, Keimen, Hygiene,Keimkasten, Flachbodenweiche, Mälzerei, Brauerei, Gerste, Malz, Sauberkeit, Dreck, Lebensmittel, Mälzerei, Lebensmittel, Bier, Brauerei

Es gibt ja Mieter die lassen es sich richtig gut gehen, wenn die vom Vermieter durchgeführten oder unterlassenen Bedingungen es hergeben: Nahrung zum Beispiel sollte in der Küche im Überfluß da sein, eine angenehme Temperatur im Wohnzimmer, nicht zu hell im Schlafzimmer und die Türen und Fenster sollten immer schön geschlossen bleiben, wegen der Zugluft und der Privatsphäre...

Ja, da ist doch eine Mälzerei ohne Reinigungsfachkraft (Schade, schade: "Putzfrau" hätte sich viel passender bei einer Wohnung angehört, ist aber politisch nicht Gender-korrekt) vielleicht genau das Richtige?

Wichtig ist auch immer eine gute NahVerkehrsAnbindung und Freunde die man treffen kann, sonst macht die Joggingstrecke vor dem Haus einfach keinen Spass...

2020

07 Oct

Instagaga, DuKanal und TickTrackTock gibt´s hier nicht, Aber sich ein Bild machen!

Buch, Reinheitsgebot, 80er/90er, Institut, Brauerei, Lebensmittel, Sicherheit, Mälzerei, Zertifizierung, Riskmanagement, Projektmanagement, Nachhaltigkeit, Energie, Malz, Bier, Explosionen, Getreide, Mühlen, Lebensmittelbetrug, Legionellen, Salmonellen, Explosion, Brand, Staubexplosion, Risiken, Brandschutz, Explosionsschutz, Staubkäfer, Getreidekäfer, Kornkäfer, NDMA, Glyphosat, Glukanase, OTA, Ochratoxin A, Mykotoxine, Gibberelin Säure, Kontamination, Analysen, Weihenstephan, VLB Berlin, Deutscher Mälzerbund, deutscher Brauer Bund, Bayerischer Brauerbund, Ratten, Mäuse, Käfer, Sauberkeit, Hygiene, Reinigung, Verschmutzung, Gefahren, Risiken, NO-X, Schwefelverbrennung, Reinheitsgebot, Reinheitsverbot, Panschen, Mischen, Schleim, Bakterien, Besatz, Getreide Lagern, Malzindustrie, Brauereiindustrie, Getränkeindustrie, Rückstände, Kontaminanten, Rückstand, Kontamination, Lebensmittelsicherheit, Erfahrungen, DON, Rohalase, Biozid, Pestizid, QS, Kot, Kotspuren, Nagerbefall, Schädlingsbekämpfung, Tauben, Gerstenstaub, Malzkeime, Malzkeim Pellet, Weichen, Keimen, Hygiene,Keimkasten, Flachbodenweiche, Mälzerei, Brauerei, Gerste, Malz, Sauberkeit, Dreck, Lebensmittel, Mälzerei, Lebensmittel, Bier, Brauerei

Ja, die ganzen bunten Bilderchen und Filmchen gibt´s bei uns hier nicht, da muss man schon in´s Silicon-Valley! Aber im Tal der Tränen, in den Niederungen und der Depression deutscher Braukunst insbesondere in den Gefilden des deutschen Mälzers gibt es auch interessante Entdeckungen zu machen, man muß nur Hinschauen:

2020

02 Oct

Freitag´Spät das Freitagsgebet: Oben Hui unten Pfui. Es geht „Drunter und Drüber“ in der Mälzerei. #11 von 100

Bild anzeigen

Hordenblech, belegt mit Grünmalz, zugewuchert mit weissem und schwarzem Schimmel!

Ein Meinungsbeitrag #11/100

Wen es schon mal unter einem Keimkasten „auf die Schnauze“ gehauen hat der weiß von was spreche, der allgegenwärtige Schleim, Rotz, Siff und Schmodder. Reinigung teils nur wenn Audits durch Kundenbesuch konkret geplant sind. Katastrophale Zustände hinsichtlich Reinigung und Sauberkeit als Normalzustand. Es ist schon abenteuerlich was sich manche Mälzer unter Sauberkeit vorstellen: in Abwasserkanälen vor der Haustür sieht es oftmals nicht schlimmer aus als unter einer Horde in der Flachbodenweiche oder dem Keimkasten.

2020

01 Oct

Das Ende von Bio-Braumalz?! Explosive Studie zur Verteilung von Pestiziden durch die Luft!

29.09.2020 Fast unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit wird eine explosive Studie zur Luftverschmutzung und Verbreitung durch die Luft von Pestiziden (https://www.ackergifte-nein-danke.de/studie) veröffentlicht. Die Studie bringt es auf den Punkt: Konventioneller, Pflanzenschutzmittel einsetzender Anbau führt dazu, das es keinen echten und schadstofffreien Bio-Anbau in Deutschland gibt! Überall lassen sich Glyphosat & Co nachweisen. In Städten, auf dem Land, sogar auf dem Harzer Brocken. Es finden sich innerhalb von 138 nachgewiesenen Pestiziden, in erheblichem Umfang, auch Lindan und DDT, Beides nicht zugelassene Killer-Pestizide!

2020

25 Sep

Freitag´Spät: „Hygiene ist ein Fremdwort!“. Stimmt! So wie der „Duden“ sehen es auch viele Mälzer. #10 von 100

Bild anzeigen

Blick unter ein Weichhaus im Betriebsmodus nach 1 Monat ohne Reinigung!

Ein Meinungsbeitrag #10/100

Hygiene beschreibt in einer Begrifflichkeit zusammengefasst „die Gesamtheit an Maßnahmen zu Sauberkeit, Reinheit und Desinfektion“ in der betrieblichen Anwendung bei Produktionsbetrieben. Da gibt es tatsächlich einiges zu erzählen hinsichtlich der „Hygiene-Strategien“ in Mälzereien. Neben Panschen, Mischen, Decken, Tarnen und Täuschen macht der „Sauberkeits-Wahnsinn“ einen großen Teil des erscheinenden Buches aus.

2020

18 Sep

Freitag´Spät: Das „Mälzer-Buch der 7 Siegel“ Zertifikate, Qualitätssiegel & Co. sind wie „Falschgeld“ im Umlauf …#9 von 100

Ein Meinungsbeitrag #9 von 100

Behaupten ist ja heute eine Religion. Man behauptet dieses, man sagt jenes, Hauptsache es entspricht dem Wunsch des Rezipienten. Wird dann etwas geprüft kann man immer noch dafür sorgen dass es passt, wenn es trotzdem nicht passt, wird es halt passend gemacht. Wofür gibt es schließlich Zertifikate, Urkunden, Prüfsiegel, Qualitätssiegel, Nachweise, Testate, ja wofür eigentlich?

2020

11 Sep

Freitag´Spät: Schleim ist Leben, Leben im Schleim. Von SCHLEIMern und Mälzern. #8 von 100

Bild anzeigen

Blick unter eine Flachbodenweiche nach einem Monat OHNE Reinigung!

Ein Meinungsbeitrag. #8 von 100

Was raus wächst, wächst auch rein. Ob Schleim, der uns aus der Nase rinnt, Schnecken die am Boden kriechen, selbst die kleinsten, aggressivsten und gefährlichsten Keime schleimen sich meist durch Ihr angepasstes, hinterhältiges und niederträchtiges Dasein. Je mehr Schleim, desto gefährlicher, hartnäckiger und oft krankheitserregender sind die Verursacher. Schleim dient dem Überleben. Dient dem Schutz, der Deckung, dem Tarnen und Täuschen in einer lebensbedrohenden Umwelt. Dies gilt für Bakterien genauso wie für verbale Bücklinge, Vorstände und diverse Berufspolitiker. Die „Außenwelt“ glitscht einfach nur ab an so viel Schmiere, schleimig geheuchelter Überraschung und überzeugt geschleimtem Kundeninteresse.

2020

04 Sep

Freitag´Spät: „Programmierer, die Audit-Optimierer“! #7 von 100

Ein Meinungsbeitrag. #7 von 100

Entschuldigung müssen wir vorab für unseren "Lapsus" am Mittwoch sagen, bzw. darum bitten! Ja, ehrlich. Tut uns echt leid. Bereits am Mittwoch ist uns einfach das für heute geplante Freitag´Spät entwischt, sorry. Die ganze Buchbearbeitung macht uns ganz verrückt. Dafür können Sie aber nichts, also schieben wir direkt "ein echtes Freitags´Spät" nach. Schadet ja nicht, oder?.

Also, Alle regen sich zu Recht, ob´s sie Selbiges bekommen ist eine andere Geschichte, oder eben auch nicht, über die Manipulationen seitens VW an Ihren „Abgassystemen“ auf. „Schummel-Software“ nennen das die ertappten „Verniedlicher“ aus der „ahnungslosen“ Führungsriege das. Wenn man fragt: Wer hat´s getan? Keiner! Wer hat´s angewiesen? Keiner! Wer hat´s in die Firmware der "Drecks-Karre" reingetippt, na ein übler Programmierer, stimmt! Denen ist sowieso nicht zu trauen, alles Hacker und PC-Nerd´s. Also, die sind schuld, oder nicht?

2020

02 Sep

Freitag´Spät: „Ab und an (f)liegt was in die Luft“! #6 von 100

Ein Meinungsbeitrag. #6 von 100

Die letzten Wochen hatten es „in sich“, ob Corona-Virus (da fliegt was durch die Luft), Ammonium-Nitrat (da fliegt was in die Luft), oder bei meiner Schwefelverbrenner-Mälzerei-Rundfahrt ein um Fassung bemühter Gesellschafter im öffentlichen Raum bei 33-Grad im Schatten (da geht gleich einer in die Luft, siehe auch #5 von 100 der „Der Sicherheits-Schwafler“). Nun ja, wir standen in der prallen Sonne. Ich dachte schon der hätte einen „persönlichen Schatten dabei“, was der so alles philosophiert hat. Nun und dann traf ich ja noch den „Daniel Düsentrieb“ der deutschen Brauwirtschaft, „Doktor-Rocket-Man“ persönlich den genialen Pfälzer Tüftler mit seiner „Weizen-Rakete“ dem ich aufgrund seiner sarkastisch-humorvollen und energiegeladenen Art auch die erste „Dienstag Glosse“ gewidmet habe. „Dröhnung statt Drohne“ als Sputnik-Motto, den „Weizenbiertanks fliegen nicht so weit“ womit wir wieder beim "Fliegen und der Luft" sind.

2020

01 Sep

Dienstag ist unser Glossen-Tag, Alles Gute kommt von Oben! Der Bischoff war´s und nicht der Papst, Halleluja! „erster Weizen-Shuttle Test erfolgreich“

Es tut einen Schlag und neben einem landet ein 7m3 Weizenbiertank, „do legt´s di nieder, Sack-Zement“, ja hat denn einer Starterlaubnis erteilt? Ja, sicher! Ja, und die Landeerlaubnis auch? In Deutschland hat alles seine Ordnung. Der Regel-Flug-Betrieb ist ab 2021 für die Biergartensaison sicher schon fest eingeplant.

Letzte Woche konnte man es lesen, kein Witz, wirklich nicht, also gar nicht! Bierernst ging es da zu! Die sagenumwobene und schon immer für Ihre Innovationen bekannte Bischoff-Brauerei in Winnweiler hat das „First-Weizen-Rocket-Patent“ auf Deutschlands ersten und „unbemannten Luft-Liefer-Service für Weizenbier“ beantragt. Der erste Test des „Weizen-Shuttle I“ genannten Sputniks auf der sogenannten „Cape-Bischoff-Rampe“ verlief überaus erfolgreich. Die Erdumlaufbahn wurde zwar noch knapp unterschritten, aaaaaber,: das ging ab durch die Decke. Krass!

2020

28 Aug

Freitag´Spät: „Der Sicherheits-Schwafler, ich meine Schwefler, die Zweite“! #5 von 100

Bild anzeigen

Ein Meinungsbeitrag. #5 von 100

Tja, das mit den schönen Sommertagen hat so seine Tücken. Es ist heiß, der Schweiß läuft in Strömen und man fährt raus ins Grüne, in die Natur. Tja, und dann? Dann kommt man an einer idyllisch gelegenen Mälzerei vorbei, wirklich richtig im Grünen, so wie man es sich wünscht. Bumms, taucht die auf, wie aus dem Nichts mitten im Wald. „Nei, iss dees schee hier!“ So muss man Malz machen, Nix Industrie, Nix Verkehr, nein, Natur pur, wahrhaftig!

Man freut sich, reißt die Autotür auf, steigt begeistert aus und versteinert im gleichen Moment. Ja, man hat noch nicht den ersten Fuß auf dem Boden der Tatsachen abgestellt, da, ein beißender Schwefelgeruch steigt einem direkt ins Riechorgan, klettert darin unaufhaltsam empor ins Hirn, macht sich breit, benebelt einem übel die Sinne. Schwefel, schreit das Hirn, Mist! Hätte ich nur meine Corona-Maske griffbereit, quatsch, das nutz da auch Nichts.

2020

21 Aug

Freitag´Spät: „Glyphosat in aller Munde, mmh, gib mir lecker-süffigen Unkrautvernichter“! #4 von 100

Ein Meinungsbeitrag. #4 von 100

Mit dem "Glyphosat", wie mit allen herbiziden und Pestiziden, ist es so eine Sache, keiner will es haben, aber alle brauchen es angeblich, weil nun mal Profit, ääh -ich meine Ertrag-, geiler ist, als Gesundheit, Natürlichkeit, Verbraucher- und Umweltschutz zusammen.

Außerdem muss es ja auch keiner Saufen und zum „rundherum“, ich meine „RoundHerumUnd UpSideDown“-Garteneinsatz und der „Keim- und Unkraut-freien Gehweg´s-Pflege“ muss man es auch nicht einsetzen. Auch wenn es ja soooo guuut und siiiicher ist, das man halt entsprechende Warnhinweise gleich "fast ganz weggelassen" hat. Nur weil die „Pflanz zu Hauf dran verreckt“, bedeutet dies nun mal gar Nichts für uns Menschen, sagen die Bayer´s-Leut jedenfalls und so mancher Professor bei seiner geförderten, ich meine geforderten, Studie auch.

Gesamt: 169 Treffer
©2011-2020 maltCert Institut© GmbH, Friedrich-Sprater Str. 5, 67346 Speyer, email: info@malt-cert.de, dev4u®-CMS