April 2021 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
13     1 2 3 4
14 5 6 7 8 9 10 11
15 12 13 14 15 16 17 18
16 19 20 21 22 23 24 25
17 26 27 28 29 30   
 

Aktuelle News! Aktuelle News!! Aktuelle News!!!

Aktuelles

Gesamt: 132 Treffer

2013

27 Jul

Futtergerste 150 €/t - Braugerste 200 €/t

Die Prämie für Braugerste bewegt sich aktuell in Richtung 50 €/t.

Die Anbaufläche für deutsche Sommergerste liegt in 2013 laut Statistischem Bundesamt bei 360.000 ha, das sind 40 % weniger als in 2012, im langjährigen Mittel -25%.

Teilweise wird dieses minus durch die Ausweitung der Wintergerste ausgeglichen.

Sommergerste wurde im Anbau auch in Dänemark, Frankreich, Österreich, Tschechien, und der Slowakei reduziert. Nur England verzeichnet eine Steigerung der Fläche. EU weit wird mit einer SG Ernte von 31 mio t grechnet, in Deutschland mit 2,0 mio t. Die Preise für SG in Brauqualität bewegten sich trotz einer nur durchschnittlichen Ernte auf 200 €/t zu, dem Trend der Getreidenotierungen insgesamt folgend.

2013

25 Jul

Fungizide schädigen Bienenvölker

Bienen sind für den Kreislauf der Natur unentbehrlich. Gleichzeitig sind sie durch verschiedene Umwelteinflüsse in ihrem Bestand unter Druck geraten. Nachdem die EU bereits den Einsatz von bestimmten Insektiziden eingeschränkt hat, kommt eine neue Studie vom Bee Resaerch Center in Beltsville USA zu dem Ergebnis dass auch Fungizide mit dem Wirkstoff Pyraclostrobin die Bienen direkt schädigen und dreimal so häufig wie in Vergleichen die Krankheit Nosema auslösen.

Fungizide mit dem Wirkstoff Pyraclostrobin sind in der EU seit 2004 zugelassen. Im Sinne der Fusariosenbekämpfung in Getreide könnte eine etwaige Einschränkung des Mittels durchaus Auswirkungen haben.

2013

19 Jul

Ernte 2013 - aktueller Stand

Die Ernte der Wintergerste hat begonnen. Begünstigt durch das derzeitige Wetter kann das Getreide trocken eingebracht werden.

Sommergerste wird wegen des zeitlichen Vegetationsrückstandes von 10-14 Tagen, ab Mitte August geerntet werden.

Die Preise im Terminmarkt sind auf Talfahrt, Braugerste notiert bei 200 €, der Abstand zu Futtergerste ist größer als im Vorjahr.

2013

17 Jul

Europäische Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie auf dem Weg zu Null Emissionen

EU-Projekt Greenfoods

Petra Dabelstein Pressestelle
Hochschule für Technik Stuttgart

Europäische Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie auf dem Weg zu Null Emissionen von fossilem CO2.

In den nächsten zweieinhalb Jahren wird ein neues EU-finanziertes Projekt eine Reihe von Aktivitäten anbieten, die die europäische Lebensmittel- und Getränkeindustrie dabei unterstützen, ihre Wettbewerbsfähigkeit mittels höherer Energieeffizienz und geringerer Kohlendioxidemissionen zu verbessern.


2013

03 Jul

Regionale Landwirte sehr aktiv im Umgang mit dem Thema Fusariosen

Das Thema Fusariosen und Mykotoxinbelastung des Getreides wird von den Landwirten deutschlandweit ernst genommen und diskutiert. Das zeigen Informationsveranstaltungen und Veröffentlichungen aus ganz unterschiedlichen Regionen.

2013

02 Jul

Getreide-Ernte 2013 : hohe Mengenerwartung, Preise sinken, Qualität noch unsicher

Für alle Getreidearten wird in 2013 mit einer mengenmäßig sehr guten Ernte gerechnet.

Die global hohe Erwartung beim Mais wird einen Preisdruck auf Weizen und auch Gerste auslösen.

Am internationalen Gerstenmarkt könnte sich die Versorgungslage deutlich verbessern.

Die Qualität läßt sich heute noch nicht zureichend abschätzen


2013

20 Jun

Fusarien-Info auf das smartphone

Die Schweizer "Bauernzeitung" informiert über das dort bereits arbeitende, moderne Fusarien Monitoring für Weizen.

Gerade rechtzeitig zur Weizenblüte bietet Agroscope die FusaProg Beratung als Webapplikation für smartphones an.

Abrufbar sind die Tageswerte und Karten zum Infektionsrisiko sowie DON Belastungsprognosen für bereits registrierte Parzellen. Neu ist die Möglichkeit zur ad hoc Risikoeinschätzung einer neu gemeldeten Parzelle für jeden beliebigen Standort in der Schweiz, der danach automatisch vom GPS des Smartphones erfasst wird.

FusaProg WebApp und die Fusa Prog Light Version im Internet, können kostenfrei genutzt werden.

2013

31 May

Was haben "maskierte" Schimmelpilz-Toxine mit Paracelsus zu tun?

Der Ausspruch von Paracelsus "Allein die Menge macht das Gift" gilt nach wie vor...nur es ergeben sich immer wieder neue Aspekte hinsichtlich der "Mengen"...und der "Giftigkeiten" durch verbesserte oder modifizierte Analysenverfahren, Kenntis von Schädlichkeiten, Kombinationseffekte oder "versteckte" weil maskierte Gifte.

Stand der Technik, Best-Practice und Verbaucherschutz sind eben doch in 500 Jahre weiter vorangeschritten und lassen sich nur schwer mit dem Wissen um 1500 beschreiben wie das folgende Beispiel zeigt:

2013

31 May

Braugerstenpreise, Anbauflächen, Wetter und Aussichten eher schlecht

Die Preise für Braugerste sind nach wie vor dergestalt, dass ein Anbau für die meisten Landwirte nicht erstrebenswert ist.

Franko Mannheim sind aktuell 245,-/mt zu berappen. Für den Novemberkontrakt 2013 werden 237,-/mt fällig, der schlechteste Wert seit Mitte 2012.

Das schlechte Wetter wird ein Stück weit den weiteren Flächenrückgang in Deutschland, Polen, Frankreich ggf. auffangen, da bei den Braueren die Lagerkeller voll sind und bislang rd. 7-10% Bier-Absatzrückgang aufgrund der nasskalten Großwetterlage in den Büchern stehen.

Aber wohin soll die Reise gehen. LTA´s mit Regionalitätskomponente sind das einzig sinnvolle Tool, dieses wird jedoch von den meisten Brauern noch zu wenig genutzt. Es herrscht immer noch die Angst vor "man könne zu viel gezahlt haben", perspektivisch wird der Brauer aber bei weiterer "Spotmarkt" Mentalität kurz oder lang Versorgungsprobleme bekommen, oder Malz/Gersten mit erheblichen Qualitätseinschränkungen akzeptieren müssen.

Jetzt zu handeln, ist daher die Empfehlung mit nachhaltiger Funktion, LTA´s jetzt.

Gerne begleiten wir dieses Prozess.

2013

29 May

Fusarientoxine bekämpfen und vermeiden

Das Julius Kühn Institut (JKI), das landwirtschaftliche Fachinstitut des Bundesministeriums BMELV, schlägt Maßnahmen zur Senkung der Toxinbelastung in Getreide vor.

Pflanzenschutzmaßnahmen werden empfohlen, lösen das Problem aber nur zum Teil.

Gesamt: 132 Treffer
©2011-2020 maltCert Institut© GmbH, Friedrich-Sprater Str. 5, 67346 Speyer, email: info@malt-cert.de, dev4u®-CMS